Am 23. Juni 2019 feiern wir in Freude und in einer Gemeinschaft der Absichten den Tag der Liebe und der Dankbarkeit. Dieses Ereignis entspringt dem Wunsch, gemeinsam eine Welt zu schaffen, die auf der Kraft der Liebe und Dankbarkeit in Solidarität und Zusammenarbeit unter den Menschen für das Wohl der Menschheit und des Planeten basiert.

Indem wir das tiefe Gefühl der Zugehörigkeit zur Familie der Menschheit erkennen, vereinen wir uns in tiefem Respekt zu Mutter Erde und allen Arten, die sie bewohnen, in einem synergetischen Netzwerk reiner und strahlender Absichten, um die hohen Schwingungen auf dem Planeten zu verbreiten. Die Verbindung zu uns selbst entspringt unserem Herzen und wird durch die Bindung zur Mutter Erde und durch das kollektive fokussierte Denken gestärkt. Wenn Liebe von einem zum anderen fließt, erzeugt sie kaskaden positiver Veränderungen in jedem Menschen und erhöht unser Bewusstsein der göttlichen Wesen.

Nur wenn wir vereint sind, wird die Kraft der Herzen gestärkt und gleichzeitig manifestiert sich der Wille, in den hohen Schwingungen zu leben. Jedes Mal, wenn wir unsere Frequenz erhöhen, prägen wir die Realität mit Gnade und Leuchtkraft und manifestieren die Realität, die wir uns in unseren Herzen wünschen. Im Bewusstsein unserer Kraft als Mitschöpfer unseres menschlichen und spirituellen Daseins, sind wir vereint in einem einzigen Herzen, das im Einklang schlägt, um Licht und Bewusstsein an jeden Ort auf dem Planeten zu bringen.

DER TAG DER LIEBE UND DER DANKBARKEIT ist ein Moment tiefer Verbindung unserer Herzen, im bewussten Vertrauen, dass im Einklang mit Mutter Erde einen neuen Evolutionsweg eröffnet. An diesem Tag verbinden wir das unsere mit den Herzen aller Menschen und verlagern das Bewusstsein vom Verstand zum Herzen.
 
Indem wir unser Leben mit Liebe und Dankbarkeit annehmen, übernehmen wir die Verantwortung dafür, eine neue Wirklichkeit durch Gedanken, Worte, Absichten, Emotionen, Gesten und Handlungen zu erschaffen und wenden uns an das Element, das das Leben verkörpert: das Wasser. Wasser ist die wertvollste Ressource des Planeten: sie nährt das Leben, umfasst und überdeckt fast gänzlich die Mutter Erde und ist mit mehr als 70% die wichtigste Komponente unseres Körpers. In Liebe und Dankbarkeit, bitten wir um Vergebung für alle die Äußerungen, die weder uns, noch das Leben, noch Mutter Erde respektiert haben, seien sie individuell oder kollektiv gewesen. Durch unser Atmen kehren wir zurück in die Mitte unser selbst. Mit offenem Herzen sprechen wir unseren Dank aus. 
 
 
 
 
 
12:00 Uhr - WELTWEITE MEDITATION DES HERZENS UND GEBET ZUR SEGNUNG DES WASSERS
 

 

MEDITATION DER KRISTALLHERZEN

Wir konzentrieren uns auf unseren Atem. Wir sitzen mit den Füßen fest auf dem Boden verankert oder wir kommen in den Lotussitz. Wir atmen zusammen ein ... wir nehmen das in uns strömende Licht wahr ... wir empfangen den vitalen Atem, der durch uns strömt, und wir lassen das Licht um uns herum frei und strahlen es mit Dankbarkeit aus dem Zentrum unseres Herzens aus. Wir atmen Liebe ein..und atmen Dankbarkeit aus.. Das Licht ist Wärme, es ist Energie, Liebe, die sich in allen Körperzellen ausbreitet. Wir bedanken uns für das Geschenk dieses Augenblicks.

Mit Liebe und Dankbarkeit gefüllt, visualisieren wir die weißen Wurzeln des Friedens, die je nach Position von unseren Füßen ausgehend wachsen und tief in die Erde eindringen. Die weißen Lichtwurzeln sinken tief in die Erde und durchqueren alle unterirdischen Schichten bis zum Herzen des Planeten. Wir bitten um Erlaubnis, bei der Öffnung unseres Herzens, durch ihr Herz, tiefer in Kontakt mit Mutter Erde treten zu können. Wir fangen an, ihre warme und leuchtende Energie wahrzunehmen, während wir ihr Herz mit unseren Wurzeln in eine Umarmung aus reinem Licht hüllen. Die weibliche Energie des Planeten geht durch unsere Wurzeln zurück..bis zu den Füßen...dann durch die Beine und dann entlang des Rumpfes hinauf...bis zu unserem Herzen...wobei sich ihr Licht noch intensiver ausdehnt ... und dann fließt die Energie wieder durch die Schultern nach oben .. durch die Arme bis zu den Händen und dann wieder nach oben .. durch den Hals, die Kehle, den Kopf und unser drittes Auge, um dann von der Krone in Richtung Himmel zu strahlen.

Wir atmen Liebe ein..und atmen Dankbarkeit aus.. 

Wir aktivieren nun das untere Tetraeder oder das Tetraeder der Erde mit der Spitze nach unten. Es ist eine Pyramide mit einer dreieckigen Basis, die sich von den Brüsten nach unten zum Herzen des Planeten erstreckt. Jetzt steigen wir weiter auf, kommen mit der Sonne in Kontakt und überqueren die Wolken. Bei der Öffnung unseres Herzens bitten wir um Erlaubnis, mit ihrer Energie in Kontakt zu treten, uns tiefer mit der Sonne zu verbinden, durch unser Herz, durch ihr Herz. Wir wickeln die Sonne in ein intensives Licht, in eine leuchtende und einhüllende Umarmung. Die männliche Energie der Sonne geht durch den Kanal, den wir für diese Verbindung geschaffen haben, auf uns zu. Das Licht geht durch die Wolken herunter ... bis es die Krone erreicht ... auf unser drittes Auge. Wir nehmen eine Flamme des Lichts wahr, eine Flamme eines intensiven Feuers, das an unserem dritten Auge brennt. Die Form ist das Auge des Horus, das Auge der Sonne.

Wir bleiben für einige Augenblicke in der Wahrnehmung, dann fließt das Licht immer noch durch den Hals ... durch das Herzchakra ... bis zum Boden ... durch alle unsere Energiezentren ... um zum Wurzelchakra oder zu den Füßen zu gelangen, je nach dem wir sitzen mit den Füßen fest auf dem Boden sitzen.. von da aus geht dann das Licht von den Wurzeln in Mutter Erde.

Wir beginnen, das obere Tetraeder oder Tetraeder der Sonne zu visualisieren, das sich mit der Spitze der Sonne zuwendet. Wir aktivieren das obere Tetraeder oder Tetraeder der Sonne. Im Zentrum unseres Herzens findet die Verschmelzung der beiden komplementären Energien, weibliche und männliche, statt, und die beiden Tetraeder vereinigen sich zu einem Tetraeder-Stern, der sich durch die perfekte Kreuzung der beiden Tetraeder, im Herz treffen. Wir nehmen eine starke Ausdehnung wahr und der Körper erleuchtet sich durch das neue multidimensionale Fahrzeug: den Lichtkörper, der mit seiner kraftvollen Ausstrahlung leuchtet.

Wir sind in unserem Herzen zentriert ... wir hören zu, wenn wir diesen Moment wahrnehmen, und wir bedanken uns mit tiefer Dankbarkeit. In Verbindung mit dem Herzen der Mutter Erde und des Vaters Sonne bitten wir um Erlaubnis, Kontakt mit dem Herzen des Sterns zu unserer inneren Verbindung aufzunehmen, um unser Kristallherz zu aktivieren, um die Liebe von unserem Zentrum aus auszudehnen: die göttliche Liebe in der Schaffung unseres heiligen Raumes, im Zentrum unseres Herzens.

Wir bitten die geliebten Wesen des Lichts, die großen Meister, die leuchtenden kosmischen Brüder und Schwestern, die die menschliche Entwicklung zum höchsten Gut unterstützen, die Lichtstrahlen unseres Ursprungssterns an unserem dritten Auge zu empfangen und Kristallherzen des inneren heiligen Raums zu aktivieren. In dem inneren Raum erkennen wir die Schönheit und die Harmonie in bewusster Schöpfung, basierend auf universeller Liebe, auf das Mitgefühl für jedes Wesen auf dem Pfad der Evolution, im Gefühl der Einheit mit dem Ganzen, das Ganze im Einen und das Eine im Ganzen. Öffnen wir uns, um die stellaren und kosmischen Lichtstrahlen zu empfangen ... visualisieren wir das Mondauge auf unserem dritten Auge, während unser Herz reines Licht aus seiner Mitte strahlt.

Wir nehmen Ausdehnungen aus der Mitte unseres Herzens wahr, das Licht unseres Herzens wird blau und weiß. Unsere Zentralachse wird mit reinem Licht beleuchtet, das von unten nach oben und von oben nach unten fließt. Unser Lichtkörper ist aktiv, und die beiden Tetraeder kommen zusammen. Das untere Tetraeder beginnt sich im Uhrzeigersinn zu drehen, während sich das obere gegen den Uhrzeigersinn dreht: Lichtspiralen breiten sich vom Zentrum unseres Herzens aus und erweitern ihre Liebesenergie.

Wir bleiben in diesem Zustand des Zuhörens und der Wahrnehmung der Schönheit und Ausdehnung des Herzens, im Gefühl der universellen Liebe, in göttlichem Mitgefühl und Vereinigung mit dem Ganzen für die Schaffung einer Realität des Lichts, einer Realität der Liebe im tiefen Sinn der Einheit und der Einheit mit dem Ganzen, in Liebe und in Harmonie mit jeder Ecke der Schöpfung.

In unserem Herzen bilden sich die beiden Tetraeder, das untere und das obere Tetraeder, die sich in unserem Zentrum treffen. Es sind zwei Tetraeder, die unser Herz in sich tragen. Wir fangen an, ein kraftvolles Licht wahrzunehmen, das vom Zentrum unseres Herzens in alle Richtungen strahlt und Strahlen in Regenbogenfarben erzeugt. In diesem Hier und Jetzt findet eine kraftvolle Transformation statt, eine mächtige Erweiterung: im Zentrum der zwei Tetraeder wird ein Kristall gebildet: der Kristall unseres Herzens, der unendliche heilige Raum der universellen Liebe, der unendliche heilige Raum der bewussten Schöpfung.

Wir visualisieren die Blume des Lebens, die unseren Kristall umhüllt, und versiegelt die bewusste Schöpfung in universeller Liebe in unserem intimsten Raum, im Zentrum unseres Herzens, im Zentrum unseres Kristallherzens versiegelt. Jeder kann den Kristall seines Herzens wahrnehmen, visualisieren: Je nach innerer Öffnung gibt es verschiedene Kristalle. Wir visualisieren den Kristall, wenn seine Form ankommt, und wir erinnern uns an uns selbst, um diese Informationen für unsere Entwicklung zu schützen.

Wir beginnen jetzt, unsere wachsenden Flügel mit der Öffnung unserer Herzen zu visualisieren: Sie sind die Flügel des menschlichen Engels, unseres göttlichen Wesens auf dieser physischen Ebene und auf jeder Ebene, auf der wir unser Bewusstsein erweitern... in jedem Leben der Vergangenheit und der Zukunft... in Anerkennung unserer Multidimensionalität ... in Anerkennung unseres göttlichen Wesens... Wir bleiben beim Zuhören und in der Wahrnehmung dieser Erweiterung in der göttlichen Liebe, in dem Bewusstsein, das von den höchsten Ebenen kommt. Wir sind tief verbunden mit der intimsten Essenz unseres Selbst: im Zentrum unseres Herzens, wo alles möglich ist, Raum und Zeit verschmelzen, wo unsere Schöpfung geboren wird... wo wir frei sind ... wir sind frei zu lieben... wir sind frei auf den höchsten Ebenen des Bewusstseins und der Weisheit zu sein..

Vielen Dank für diesen Moment, dass wir hier und jetzt sind .. Danke, wir sind hier und jetzt ..

Bei der hohen Schwingung schaffen wir gemeinsam Öffnung unseres Kristallherzens. 

In der Erweiterung der universellen Liebe, des Lichts des Mitgefühls ... 

..Liebe einatmend..Dankbarkeit ausatmend... 

und alle Herzen der Menschheit und die Mutter Erde segnend. 

So ist es.

 

 

MEDITATION DER CHAKRAS UND GEBET ZUR SEGNUNG DES WASSERS

Jetzt verbinden wir uns mit den Ozeanen, zu den blauen Gewässern, zu den smaragdgrünen Gewässern, zu den kristallklaren Gewässern ... wir stellen uns vor wie ein Tropfen zu sein, der in den Ozean fließt und in vielen Farben und Nuancen strömt. Wir fangen an, in Form eines Tropfens in den kristallklarsten, saubersten und reinsten Gewässern der Erde zu reisen ... und versammeln uns an dem Ort, der unserem Wesen am nächsten ist, näher an unserem Wesen.

Wir kommen an einem Strand von wunderbarer Farbe an, einem Strand von hellem weiß, pink und gold. Das kristalline Wasser hat verschiedene Schattierungen, die von Türkis, Smaragd und Meerwasser wechseln ... genauso wie die Steine, die im Licht von unseren Augen leuchten. Wir beobachten mit Zärtlichkeit die anderen Lebewesen: die bunten Fische, den goldenen Sand, die vielgestaltigen Algen. Es gibt reines Wasser in verschiedenen Nuancen, so wie wir, wie auch unsere Essenzen, verschieden und doch sehr ähnlich sind.

Wenn wir uns in kristallklarem Wasser betrachten, können wir uns als unser intimstes und tiefstes Wesen sehen, wann immer wir die Wahrheit ausdrücken, die in uns in vollem Ausdruck unseres Wesens ist, bleiben wir einige Augenblicke in dieser tiefen Wahrnehmung unserer eigenen Liebe.

Wir sehen unser leuchtendes Kristallherz, das von der Reinheit des kristallklaren Wassers abgerufen wird ... wir sehen uns selbst durch das Wasser ... jeder von uns hat auf seinem Weg ein bestimmtes Niveau erreicht. Während das Wasser, wie die Sterne am Himmel, unter der Sonne leuchtet, taucht eine mächtige Schildkröte aus dem kristallklaren Wasser auf und kommt auf uns zu. Sie wird auf der rechten Seite von Delfinen und auf der linken Seite von Walen begleitet, die sich um uns herum bewegen. Blasen und Spritzer von leuchtendem Wasser kommen auf uns zu.

Am Strand sehen wir einen Hain, der von einem Fluss durchquert wird, der in den Ozean mündet und von zahlreichen kleinen fleißigen Kreaturen wie Biber, Otter, Luchs, Stachelschwein und Waschbär bewohnt wird. Hoch oben am Himmel hören wir den Ruf eines Falken, während links ein Reiher und rechts ein Ibis auf uns zukommen, die elegant auf dem Wasser tanzen.

In der vollen Gegenwart dieses Moments öffnen wir uns für das Erwachen der Kundalini-Energie. Wir visualisieren zwei weiße Lichtstrahlen: Es sind zwei weiße Schlangen, die beiden energetischen Polaritäten, männliche und weibliche, die von den Füßen und Beinen aufsteigen und in das erste Chakra übergehen: das Wurzelchakra. Die Farbe ist rot. Die Ebene ist die der Beziehungen zur physischen Welt in der Vitalität und in der Erdung zur Mutter Erde. Schauen wir uns die Schattenseite an: die Angst. Wir verwandeln die Erscheinung des Schattens in einen hellen Aspekt. Wir verwandeln die Angst in innere Zentrierung und Gleichgewicht. Nach dieser Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück und integrieren die dualen Aspekte, die Gegensätze, die mit diesem Chakra zusammenhängen, in Verbindung mit dem Überleben.

Nun steigen die beiden Schlangen weiter auf und erreichen das zweite Chakra: das sakrale Chakra. Die Farbe ist orange. Die Ebene ist die der Beziehungen zu einem anderen Mann oder einer anderen Frau. Wir beginnen, dieses Chakra in Bewegungsfreiheit und Beziehung wahrzunehmen. Wir beobachten die Erscheinung des Schattens: das Schuldgefühl. Wir konzentrieren uns auf unseren Atem und verwandeln das Schuldgefühl in innere Stabilität und Sicherheit. Nach der Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück. Durch unseren Atem harmonisieren wir in uns die beiden Gegensätze, kehren zum Mittelpunkt zurück, zum Mittelpunkt unseres Selbst. Wir lauschen und hören dieses Chakra, verbunden mit dem Verlangen.

Die beiden Schlangen steigen weiter und erreichen das dritte Chakra: den Solarplexus. Die Farbe ist gelb. Die Ebene ist die der Beziehungen zur menschlichen Familie. Wir bleiben in der Wahrnehmung unserer persönlichen Macht. Lassen wir uns gemeinsam den Schattenaspekt betrachten: die Schande. Wenn wir uns auf unseren Atem konzentrieren, verwandeln wir die Scham in Vertrauen und Akzeptanz unserer selbst. Nach der Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück und integrieren die beiden Gegensätze in uns. Wir lauschen und hören dieses Chakra, verbunden mit dem Willen.

Die beiden Schlangen steigen weiter und erreichen das vierte Chakra: das Herzchakra. Die Farbe ist grün. Die Ebene ist die der Synthese aller inneren und äußeren Beziehungen bei der Integration des irdischen Selbst, des menschlichen Selbst, mit dem geistigen Selbst, dem Höheren Selbst. Im Herzen unseres Herzens liegt die perfekte Integration von männlicher Energie und weiblicher Energie. Wir beobachten das Auftreten von Schatten: innerer Schmerz. Konzentriere dich auf unseren Atem, wir verwandeln uns in den Aspekt des Lichts: die bedingungslose Liebe zu uns selbst und zu allen inneren und äußeren Teilen. Nach der Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück und integrieren die dualen Aspekte, die Aspekte von Schatten und Licht, in uns. Wir spüren dieses Chakra, verbunden mit der Liebe.

Die beiden Schlangen steigen weiter und erreichen das fünfte Chakra: das Halschakra. Die Farbe ist blau. Die Ebene ist die der Beziehungen zu uns selbst, zu unserer inneren Welt in der Bestätigung unserer selbst, unserer inneren Wahrheit. Wir beobachten den Schattenaspekt: ​​die Lüge, das Weglassen der Wahrheit. Konzentrieren wir uns auf unseren Atem und verwandeln wir uns in den Aspekt des Lichts: die Reinheit und Selbstbestimmung unseres Wesens. Nach der Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück, integrieren die dualen Aspekte in uns und erkennen die Vollkommenheit des Ganzen. Wir spüren dieses Chakra, verbunden mit Kommunikation.

Die beiden Schlangen steigen weiter und erreichen das sechste Chakra: das dritte Auge. Die Farbe ist Indigo, Blau. Die Ebene ist die der Beziehungen zur unsichtbaren Welt, in geistiger Kraft und in Verbindungen zu höheren Ebenen. Wir beobachten die Erscheinung des Schattens: die Illusion der Trennung. Wir konzentrieren uns auf unseren Atem und verwandeln uns in den Aspekt des Lichts: die Vision des Einen, die Vision der Einheit. Nach der Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück und integrieren die beiden Aspekte, die beiden Polaritäten, in uns. Wir spüren dieses Chakra, das mit Intuition verbunden ist. 

Die beiden Schlangen verschmelzen im dritten Auge: Vereinigung des Sonnenauges mit dem Mondauge, Integration des Sonnenauges mit dem Mondauge, die perfekte Vereinigung der linken Hemisphäre und der rechten Hemisphäre unseres Gehirns: die göttliche Vision, die universelle Vision.

Ein einzelner Lichtstrahl geht vom dritten Auge in Richtung des siebten Chakras: das Kronenchakra. Die Farbe ist lila. Die Ebene ist die der Beziehungen zu anderen Dimensionen und zum Kosmos, im vollen Bewusstsein unseres Selbst, unseres göttlichen Wesens. Wir beobachten das Auftreten von Schatten: die irdische Bindung. Wenn wir uns auf unseren Atem konzentrieren, verwandeln wir uns in den Aspekt des Lichts: das Bewusstsein des Einen, das Bewusstsein der Einheit, das Aktivieren neuer universeller Verbindungen, die zu Kanälen des Bewusstseins werden und es in die physische Materie bringen. Nach der Transformation kehren wir zu unserem Zentrum zurück und integrieren die beiden Aspekte, die beiden Polaritäten, in uns. Wir bleiben beim Zuhören und beim Wahrnehmen des siebten Chakras, verbunden mit dem Bewusstsein der Seele.

Die Kundalini-Energie dehnt sich vom siebten Chakra aus und verschmilzt mit dem Einen, mit dem Ganzen, mit dem Kosmos, in der vollkommenen Einheit und im Sinn der Einheit mit dem Ganzen.

Wir nehmen diesen Prozess wahr, der in uns selbst stattfindet. Es ist ein Prozess der Wiedergeburt. Wir bedanken uns für das Geschenk dieses Augenblicks und dafür, dass wir hier und jetzt sind. Wir spüren die Wärme, die Energie, die sich in jedem Chakra bewegt. Die Energiewirbel treten in jedem der Chakren gleichzeitig im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn auf, in der Vollendung, in der Verschmelzung komplementärer Energien, in der Integration der Polaritäten in uns selbst, in jeder Erfahrungsebene, die jedem Chakra zugeordnet ist. 

Um diesen Moment abzudichten, visualisieren wir in perfekter Vereinigung das Kreuz von Ankh ☥, das alle Chakren, alle Energiezentren vereint, diesen Moment der tiefen Reinigung und inneren Integration in der Harmonisierung der dualen Aspekte in uns besiegelt, um die Dualität zu überwinden und um aufzusteigen in ein höheres Bewusstsein.

Wir stellen uns das Kreuz von Ankh vor, das sich vertikal und horizontal bis zur Höhe unseres Herzens erstreckt..das Symbol der Wiedergeburt, Symbol der Vereinigung, Symbol der Integration von Gegensätzen, von Männlichem und Weiblichem. Das Kreuz von Ankh ist mit Licht gefüllt und parallel wird jedes Energiezentrum beleuchtet, um neues Bewusstsein für sich selbst zu schaffen und Harmonisierung in unser intimstes Sein, das Bewusstsein des Einen, der Einheit, zu bringen. Innere Transformation und Integration finden statt und führen uns zu einer neuen Bewusstseinsstufe.

 

Wir danken mit großer Dankbarkeit für das Geschenk, wir danken den geliebten Wesen des Lichts, den großen Meistern, den leuchtenden kosmischen Brüdern und Schwestern, die die menschliche Entwicklung für das höchste Wohl unterstützen, und wir wenden uns - mit gehaltenen Händen - dem Wasser zu, um ihm unser Gebet der Vergebung und des Segens anzubieten.

 

Geliebtes Wasser, wir wenden uns an Dich mit Respekt und Liebe. 

Indem wir die volle Verantwortung für unser Leben übernehmen, bitten wir demütig um Vergebung für jedes Wort, jede Geste, jeden Gedanken, jede Handlung, jede Emotion, die das Leben in Dir nicht respektiert hat. 

Vergib’uns..vergib’uns..vergib’uns .. 

wir lieben dich und wir danken dir .. Wir lieben dich und wir danken dir .. Wir lieben dich und wir danken dir .. wir respektieren Dich .. wir respektieren Dich .. wir respektieren Dich .. 

Danke..Danke..Danke .. 

Wir sind die Kinder des Lichts und im Licht werden wir in jedem Hier und Jetzt wiedergeboren.. in Anerkennung dessen, wer wir wirklich sind..von unserer intimsten und tiefsten Natur..

Wir sind Kanäle unendlichen kosmischen Lichts, universeller Intelligenz, die sich auf der physisch-materiellen Ebene manifestieren ... wir sind in einem Herzen vereint, das für die Menschheit und für Mutter Erde schlägt. heute sind wir frei zu lieben .. wir sind frei zu sein was  wir sind ..wir können im Zentrum  unseres Herzens eine Welt aus Licht und Liebe erschaffen … heute segnen wir jedes Meer, jeden Fluss, jeden Strom, jeden See, jede Quelle, jedes Wasser, das auf unserem Planeten fließt, bis wir den kleinsten Wassertropfen erreichen, so dass es wieder klar und rein wie ein Kristall auf der geliebten Mutter Erde fließen kann . 

Mit Liebe und Dankbarkeit so ist es.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wir sind viele kleine Tropfen, aber jeder Tropfen bildet, verbunden mit anderen, den ganzen Ozean. Trete der Welle der Veränderung in den hohen Schwingungen von Liebe und Dankbarkeit bei!
 
Wenn du Organisator in deiner Stadt werden möchtest, sende uns bitte eine E-Mail an [email protected]

P.S. Bringe bitte mit: eine Wasserflasche mit der Aufschrift “Liebe und Dankbarkeit”, Liegematten, Stühle und Kissen zu deiner Bequemlichkeit.
 
 
DANKSAGUNG
 

Wir danken dem japanischen Wissenschaftler Masaru Emoto für die Dokumentation der Fähigkeit von Wasser, im Falle positiver Schwingungen Informationen in Form von harmonischen Kristallen zu speichern und uns das Wassergebet hinterlassen zu haben. Wir danken der gemeinnützigen Organisation Emoto Peace Project für die Zusammenarbeit beim Vertrieb der Kinderbroschüre "Message from Water", mit dem Ziel, Kinder über das Bewusstsein für Wasser aufzuklären. Wir danken außerdem dem amerikanischen Forschungsinstitut HeartMath für die Dokumentation des stärksten Energiefeldes unseres Körpers, das sich im menschlichen Herzen befindet. Das elektromagnetische Feld, das von unserem Herzen gebildet wird, reproduziert das elektromagnetische Feld des Planeten maßstabsgetreu und unterstreicht die tiefe Verbindung mit Mutter Erde und mit jeder Form von Leben in der mathematischen und geometrischen Vollkommenheit unseres Universums. Wir danken dem wissenschaftlichen Forscher Roger Nelson für die Dokumentation der Auswirkungen von Liebe und Dankbarkeit auf das menschliche Bewusstsein im Global Consciousness Project. Wir danken dem Team von Be the Change "Essere il Cambiamento", den Übersetzern, den Musikern und Sängern und all jenen, die dieses wunderbare Ereignis jedes Jahr möglich machen.


 
Essere il Cambiamento - Sei die Veränderung www.essereilcambiamento.it - [email protected];

Musik und Klänge - Gong Neidagong - www.neidan-gong.it - [email protected]

_____

 
_____ 
• Japanése 日本の: "Uchu no Mugen no Chikara ga Kori kotte, Makoto no Daiwa no Miyo ga Nari natta" 宇宙の 無限の 力が 凝り凝って 真の 大和の み世が 生り成った
• Italiano: "Il Potere Eterno dell'Universo si è riunito per creare un mondo di vera e grande armonia" 
• English: "The Eternal Power of the Universe has gathered itself to create a world of true and great harmony"
• Español: "El poder eterno del Universo se ha reunido para crear el mundo de verdadera y grande harmonia."
• Français: "Le pouvoir éternel de l'univers s'est rassemblé pour créer un monde de vérité et de grande harmonie."
• Deutsch: "Die unendliche Kraft des Universums hat sich vereint, um eine Welt wahrer und großer Harmonie zu erschaffen"
• Português: "O poder eterno do universo reuniu-se para criar o mundo de verdadeira e grande harmonia."
• Românesc: "Puterea eternã a Universului sa unit pentru a crea o lume de o adevãratã si mãreatã Armonie."
• Sveska: "Universums eviga kraft har samlats sig själv för att skapa en värld av sann harmoni."
• Chinese 中國語文: "Yǔzhòu zhōng yǒnghéng de lìliàng huìjù shì wèile chuàngzào chū zhēnzhèng dà héxié de shìjiè" 宇宙中永恒的力量汇聚是为了创造出真正大和谐的世界
• Ebraic עברית, ivrit: כוח הנצח של היקום התאסף כדי ליצור עולם של  הרמוניה אמיתית אמיתית


Page on facebook - Group on facebook - General Event on facebook - e-mail